Hannah Zander (M.Sc.)

Die Grundlage für eine erfolgreiche Psychotherapie ist eine vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit. Im ersten Schritt werde ich mir einen genauen Überblick über Ihre aktuelles Problem verschaffen. Wir werden gemeinsam erarbeiten, wie ihr Problem entstanden ist und warum bisherige Bewältigungsversuche das Problem nicht lösen konnten. Hieraus leiten wir Ihre persönlichen Ziele ab und entwickeln einen genauen Therapieplan, der Ihre individuellen Wünsche, Ressourcen und Fähigkeiten berücksichtigt. Das Vorgehen orientiert sich hierbei am aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand und wird stets transparent und für Sie nachvollziehbar kommuniziert.

Hinweis: Als von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen genehmigter Ausbildungsassistentin kann ich Verhaltenstherapie ausschließlich für gesetzlich versicherte Patienten unter der Fachaufsicht und Supervision von Prof. Dr. Petrak anbieten. Ausschließlich dafür werden zur Optimierung der Qualitätssicherung alle Sitzungen auf Video aufgenommen und in den Supervisionssitzungen stichprobenartig besprochen. Mit der Annahme eines Termins erklären Sie sich mit dieser Vorgehensweise einverstanden.

Abrechnungsmöglichkeiten der Psychotherapie: Alle gesetzlichen Krankenkassen.

Seit 2021
Angestellte Ausbildungsassistentin in der Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Schwerpunkt Verhaltenstherapie) im Zentrum für Psychotherapie Wiesbaden Prof. Dr. Frank Petrak MVZ GmbH*

Seit 2020
Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie bei der Gesellschaft für Ausbildung in Psychotherapie (GAP) in Frankfurt

2020 – 2021
Tätigkeit als Psychologin im Universitätsklinikum Frankfurt

2017 – 2020
Studium der Psychologie an der Universität zu Köln, Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Psychologie

2015 – 2017
Pädagogisch-psychologische Tätigkeit in der Frühförderstelle Haus des Kindes e.V.

2013 – 2016
Studium der Psychologie an der Fernuniversität Hagen, Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie

*die Umwandlung des seit 2001 bestehenden Zentrums für Psychotherapie Wiesbaden zu einem Medizinischem Versorgungszentrum (MVZ/GmbH) erfolgte ab dem 01.01.2022